BügelEi Freebies nähen und sticken

BügelEi Freebie zum nähen und sticken

oder: Wie nähe ich ein BügelEi ?

Heute gibt es gleich 2 Freebies zum Herunterladen. Als 1. das Schnittmuster für mein BügelEi und zum zweiten eine ITH Stickdatei (für den 20x30cm Stickrahmen). Beide haben die gleiche Größe und können mit Stoffschnipseln sowie Sägespähnen gefüllt werden.

Verwerdung BügelEi:

Wenn Du schon mal einen Blazer genäht hast, wird Dir sicherlich aufgefallen sein, dass sich die Abnäher, Schulternähte und Armkugeln schlecht auf dem Bügelbrett ausbügeln lassen. Für diese Arbeiten gibt es einen tollen Nähhelfer. Das BügelEi fand man schon früher bei jedem Schneider. Denn es ist perfekt um Rundungen in Form zu bügeln. [„Gut gebügelt ist halb genäht.“]

Benutzt Du schon andere Bügelhilfen? Wie einen BügelAmboss oder ein Ärmelbrett?

BügelEi 2x aus Außenstoff und 2x aus Innenstoff anhand des Schnittmusters zuschneiden. Ich nehme dafür meist den Rollschneider. Zu Anfang habe ich alles mit der Schere zugeschnitten, doch seit ich mich an den Rollschneider gewöhnt habe, nutze ich ihn fast nur noch. Für das innere Ei kannst Du gerne ungebleichte Baumwolle nehmen, wie ich bei meinem 1.BügelEi.

Meine inneren Schnittteile habe ich komplett (mit der Overlock) versäubert. [Du kannst sie auch mit einem ZickZack Stich versäubern oder garnicht, wie ich bei meinem 1. Ei – es sind noch keine Nähte aufgegangen 🙂 ] Die beiden Außenstoffe habe ich nur an der Wendeöffnung versäubert, weil da doch viel vorbeigeschoben wird und mir bei letzten mal über die Monate doch der Stoff etwas augefranzt ist.

Außenstoff rechts auf rechts legen und mit einer Nahtzugabe von 0,7cm festnähen. Am Anfang und am Ende der Naht verriegeln nicht vergessen 😉 Damit beim Wenden nachher nicht wieder etwas aufgeht.

Mit dem extralangen Wokstäbchen wenden und alles schön ausformen.

Stoffreste gehören ins BügelEi

Nach dem Wenden stecke ich das innere BügelEi in das äußere BügelEi.

Hast Du Dir schon über Deine Füllung Gedanken gemacht? Ich habe bei beiden Bügeleiern Stoffreste verwendet. Weil ja doch immer einiges abgeschnitten wird und in den Müll wandern würde. Das mag ich garnicht. Am liebsten sammle ich meine Stoffreste für Applikationen, aber manchmal sind sie echt zu klein und dann dürfen sie ins Bügel Ei.

Danach werden die beiden ineinander gesteckten Bügel Eier wieder mit dem Stäbchen (o.ä.) schön ausgeformt.

Hier ist meine Füllung 🙂 Schöne bunte Stoffreste von einer lieben Stickfreundin.

BügelEi gestopft

Wenn Du denkst Dein Bügelei ist voll genug, stopf‘ weiter!

Das Stopfen dauert ein bisschen und meistens schmerzt mir danach der Daumen oder die Hand :/ und wenn ich eines gelernt habe: Wenn Du denkst Du bist fertig, stopf‘ weiter! Und so war es auch diesmal..

So sieht mein BügelEi nun aus und gefühlt passt immer noch etwas rein. Also habe ich eine Pause eingelegt und warte auf neue Reste 🙂  Um danach die Wendeöffnung von Hand zu schließen.

Weiter unten warten die Freebies auf Dich: (lila Button)

Ich wünsche Dir viel Freude beim Nähen oder Sticken 🙂 Über Bilder würde ich mich riesig freuen.

Kennst Du meine Freebie Sammlung?

Schau Dir doch meine anderen Nähprojekte von 2019 an:

Oder in meiner Facebook Gruppe vorbei, hier gibt es z. Z jeden Monat 1 Freebie:

Verlinkt habe ich den Blogpost gerne bei

Lese mehr über mein 1. BügelEi

Viel Spaß mit Deinem BügelEI

2 Kommentare zu “BügelEi Freebies nähen und sticken

    1. Hallo Renate,
      Wenn Du schon mal einen Blazer genäht hast, wird Dir sicherlich aufgefallen sein, dass sich die Abnäher, Schulternähte und Armkugeln schlecht auf dem Bügelbrett ausbügeln lassen. Für diese Arbeiten gibt es einen tollen Nähhelfer. Das BügelEi fand man schon früher bei jedem Schneider. Denn es ist perfekt um Rundungen in Form zu bügeln. [„Gut gebügelt ist halb genäht.“]

      Das ist was für die, die gerne jede Naht perfekt bügeln wollen, bevor die nächste Naht genäht wird. Ich Internt habe ich mal gelesen: Next Level Bügeln für die Hobbynährin ^^

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen